Neuer Lieblingstacho: Cateye Strada Slim

elfritzel-cateye-strada-slim-radcomputer

 

Manchmal ist Diät angesagt – nicht nur beim Fahrer, sondern auch beim Fahrzeug. Wir haben das Cockpit von einem Rennrad aufgeräumt und das Fahrrad-GPS-Navigationsgerät gegen einen kleinen Tacho getauscht.

Der „Cateye Strada Slim“ ist gerade mal so groß wie eine Sonderbriefmarke und kann dabei alles, was ein Radcomputer können sollte: Uhrzeit, Momentangeschwindigkeit, Fahrzeit, Distanz, Distanz 2, Schnittgeschwindigkeit, Maximalgeschwindigkeit, Gesamtkilometer.

Die Einrichtung geschieht über drei kleine Knöpfe auf der Gehäuserückseite, ansonsten hat der Strada Slim keine weiteren Tasten. Per Autostart beginnt die Messung und während der Fahrt reicht ein leichter Druck auf das untere Ende des Computers, um durch die verschiedenen Anzeigen zu navigieren.

Signalgeber ist ein Speichenmagnet, der Sensor hierfür wird diskret an der Innenseite der Gabel montiert, so dass er optisch nahezu verschwindet. Von dort wird das Signal kabellos an den Radcomputer übertragen.

Für einen anderen Laufradsatz lässt sich ein zweiter Radumfang einstellen, für ein zweites Rad gibt es optional den Lenkerhalter, Sensor und Magnet als separates Teileset.

Lenkerhalter und Sensor lassen sich wahlweise mit Gummibändern oder Kabelbindern befestigen, die Stromversorgung erfolgt über eine CR2032 Batterie im Sensor und eine CR1616 Batterie im Computer.

Cateye CC-RD310DW Strada Slim
Format: 4,7 x 3,2 cm
Gewicht: 33 g (inklusive aller Teile)
59.99 Euro

www.cateye.com

elfritzel-cateye-strada-slim-sensor
VN:F [1.9.22_1171]
Bewerten via Trikotvergabe?
 1 Trikot